Datenerhebung und -analyse, Fuss- und Veloverkehr

Veloverkehrsdaten Stadt Bern – Support Projektleitung

Besondere Aufgabenstellung

In der Stadt Bern wurden in den letzten Jahren zehn automatische Velozählstellen an verschiedenen Standorten installiert. Weitere sollten im 2015 dazukommen. Das Ziel ist es damit aussagekräftige Zahlen zur Entwicklung des Veloverkehrs als Grundlage für die Planung und Politik bereitstellen zu können.

Unter anderem wegen technischer Schwierigkeiten wurde eine Nachjustierungen der bestehenden Anlagen nötig. Aufgrund der knappen Zeit-Ressourcen konnte die Fachstelle Fuss- und Veloverkehr (FFV) der Stadt Bern das Projekt allerdings nicht mit der nötigen Konsequenz betreuen.

Aus diesem Grund wurde Kontextplan beauftragt möglichst rasch einen optimalen Betrieb für das Zählsystem zu gewährleisten. Der Auftrag umfasste die Unterstützung bei der Installation der letzten fünf Standorte (Bauherrenunterstützung) und den Support beim Projektmanagement. Dabei sollten unter anderem die ungenauen Daten bei einzelnen Standorten geprüft werden, die nötigen Wartungsarbeiten mit dem Tiefbaumt und einem externen Dienstleister koordiniert und eine Referenzzählung durchgeführt werden. Nicht zuletzt sollen die laufenden Arbeiten der externen Firma auf eine neue vertragliche Basis gestellt werden.

Download pdf

Tätigkeit
Bauherrenunterstützung, Projektmanagement, Referenzzählungen
2015 - 2016

Auftraggeber
Fachstelle Fuss- und Veloverkehr, Stadt Bern

Referenzperson
Judith Albers

Projektleitung KONTEXTPLAN