Schulraumplanung, Nutzungskonzepte und -strategien

Variantenstudie zur Weiterentwicklung der Schulinfrastruktur in der regionalen Schule äusseres Wasseramt (Kt. SO)

Besondere Aufgabenstellung

Per Regierungsratsbeschluss wurde der Primarschulkreis Regionale Schule äusseres Wasseramt (RSAW) aufgefordert, seine Schulstrukturen mittelfristig zu optimieren, um die Kosten zu senken.

Die Firma Kontextplan wurde beauftragt, eine Variantenstudie mit dem Fokus auf die Kostenseite zu erarbeiten.

Es wurden die Kosten des aktuellen Zustands mit 4 Schulstandorten mit den Kosten einer zentralen Variante (1 Standort) und einer dezentralen Variante (2 oder 3 Standorte) verglichen werden. Wichtiger Bestandteil der Analyse ist die Pensenoptimierung. Weiter wurden die Infrastruktur (Kosten für Unterhalt, Sanierung, Ausbau) und Transportkosten in die Analyse einbezogen.

Um die Infrastrukturkosten längerfristig zu vergleichen, wurde die Betrachtung über die Zeithorizonte der nächsten 20 bzw. 40 Jahre angestellt.

Download pdf

Tätigkeit
Variantenstudie
2015

Auftraggeber
Regionale Schule äusseres Wasseramt

Referenzperson
Michelle Heuberger
Präsidentin Schulausschuss RSAW

Projektleitung KONTEXTPLAN