Tram Bern West, Koordination Aspekte Verkehr

Besondere Aufgabenstellung

Das Tramprojekt „Tram Bern West“ ist das erste grosse Tramprojekt in der Stadt Bern seit 30 Jahren. Die 6.8 Kilometer lange Strecke auf zwei Linienästen wurde in 33 Teilabschnitte unterteilt, welche zu unterschiedlichen Zeiträumen umgebaut werden. Die meisten dieser Bausteine werden unter totaler Verkehrssperrung umgebaut. Dies hat zahlreiche Verkehrsumleitungen zur Folge, welche teilweise durch Wohnquartiere hindurch führen.

Projekte mit einer derartigen Komplexität und dermassen vielfältigen Betroffenheiten verlangen insbesondere auch in Verkehrsfragen eine rasche Entscheid- und Handlungsfähigkeit. Für die Koordination der Verkehrsfragen wurde eine Task Force eingesetzt, in welcher die Kompetenzen der städtischen Stellen, der öffentlichen Verkehrsbetriebe und der Polizei zusammengefasst sind. Die Task Force wird von der KONTEXTPLAN AG geleitet.

Tram Bern West:

  • Bauzeit: 2008 – 2010
  • Gesamtkosten: ca. 150 Mio. CHF
  • ca. 34 Umleitungszustände
  • ca. 30 vorübergehend anzupassende Steuerungen von Lichtsignalanlagen
  • ca. 10 temporäre Lichtsignalanlagen
  • ca. 20 – 25 Einsatzorte von Verkehrsdiensten
  • je nach Strassenachse Verkehrsbelastungen von 3'000 bis 21'000 Motorfahrzeuge pro Werktag
Download pdf

Tätigkeit
Leitung der Arbeitsgruppe Task Force Verkehr
2007 - 2010

Auftraggeber
Tram Bern West AG
Gesamtprojektleitung: TBF + Partner AG
Gesamtprojektleiter: Joachim Rutz

Referenzperson
Joachim Rutz, TBF + Partner AG
Adrian Guggisberg, Tiefbauamt der Stadt Bern