Projektmanagement, Verfahrenskoordination

Reformprozess ev. ref. Kirchgemeinden Stadt Bern

Besondere Aufgabenstellung

Die 12 ev. reformierten Kirchgemeinden der Stadt Bern sind iuristisch zwar selbstständig, aber in einer Gesamtkirchgemeinde zusammengeschlossen, der gewisse Aufgaben, v.a. im Finanzbereich zugewiesen sind. Die Strukturen sind den Erfordernissen sich ändernder Voraussetzungen (Mitgliederschwund, Steuerrückgänge, Sparmassnahmen, Personalbeschränkungen etc.) anzupassen.

Das Parlament der Gesamtkirchgemeinde hat im Jahr 2013 einen Gesamtprojektausschuss mit weiteren Teilprojektausschüssen eingesetzt, um Reformmassnahmen auszuarbeiten (inkl. Fusion der 12 Gemeinden zu einer Kirchgemeinde).

Kontextplan hat die Projektorganisation im Projektmanagement und in der Moderation dieses Prozesses ab 2014 unterstützt:

_      Projektplanung/Projektcontrolling

_      Leitung der Sitzungen und Workshops mit Arbeitsgruppen

_      Leitung von Retraiten mit Kirchgemeindepräsidien und Vertretungen des Grossen Kirchenrats (Parlament) und des Kleinen Kirchenrats (Exekutive) der Gesamtkirchgemeinde)

_      Erstellen von diversen Projektunterlagen

_      Erstellen von Abstimmungsbotschaften z.H. des Grossen Kirchenrats

_      Vorbereitung von Informationsveranstaltungen für die Stimmberechtigten der Kirchgemeinden

_      U.a.

 

Download pdf

Tätigkeit
Projektmanagement, Prozessmoderation
2014 – (laufend)

Auftraggeber
Ev. Reformierte Gesamt-kirchgemeinde Stadt Bern

Referenzperson
Barbara Zutter, Leiter Projektkommission Strukturdialog

Projektleitung KONTEXTPLAN