Entwicklung Führungs- und Organisationsstrukturen

Qualitäts- und Ausführungsvorschriften Tiefbauamt Stadt Bern

Besondere Aufgabenstellung

Das Tiefbauamt der Stadt Bern stellte in der der praktischen Anwendung der Qualitätsvorgaben gewisse Schwächen fest. Deshalb wurde eine Verfeinerung und Erweiterung der Qualitätssicherung notwendig.

Kontextplan unterstützte das Tiefbauamt bei der Erarbeitung und Einführung von standardisierten Qualitäts- und Ausführungsvorschriften (QAV). Durch die Vorgabe klarer Ziel- und Steuerwerte vereinfachen die QAV die Einhaltung und Kontrolle der geforderten Qualität und legen einheitliches Vorgehen bei Nichterfüllung der Qualitätsvorgaben fest. Zusätzlich wurden die allgemeinen „Regeln der Baukunst“ klarer definiert und das Controlling durch die Vereinheitlichung der Systeme und Vorgabe von Prozessen bei der Festlegung und Kontrolle der geforderten Qualität vereinfacht.
Neben der Erarbeitung der Prozesse lag der Auftragsschwerpunkt in der Definition von einheitlichen und praxistauglichen Qualitätsprüfungen. Kontextplan lieferte hier zusammen mit punktuell beigezogenen Experten das ingenieurtechnische Knowhow.

Die Aufgaben von Kontextplan umfassten:

  • Definition einheitlicher und praxistauglicher Qualitätsprüfungen
  • Erarbeiten standardisierter Hilfsmittel
  • Durchführung externe Vernehmlassung
  • Schulung der Projektleiter
  • externe Kommunikation (Infoflyer für Partner des Tiefbauamts)

 

Download pdf

Tätigkeit
Erweiterung des Qualitätssicherungssystems 2002-2004

Auftraggeber
Tiefbauamt der Stadt Bern (TAB)

Projektleiter KONTEXTPLAN
Reto Vescovi

Referenzperson
Reto Zurbuchen, Leiter Abteilung Projektierung u. Realisierung TAB

Projektleitung KONTEXTPLAN