Partizipationsprozesse, Quartier- und Zentrumsentwicklung, Sozialraumanalysen u.a., Strategische Planung, Leitbilder und Entwicklungskonzepte

Projektmanagement Quartierentwicklung: Projet urbain „Olten ost – gemeinsam gestalten

Besondere Aufgabenstellung

In Olten Ost wohnt die Mehrheit der Oltner Bevölkerung. Der Stadtteil war insbesondere in den bahnhofnahen Zonen in den letzten Jahren grösseren Veränderungen unterworfen (veränderter Nutzungsmix, bauliche Veränderungen) und birgt grosses Entwicklungspotenzial. Das Gebiet weist einen überdurchschnittlich hohen Ausländeranteil aus.

Von 2008 bis 2015 lief in Olten ost ein Quartierentwicklungsprozess im Rahmen des Bundesprogramms Projets urbains (www.projetsurbains.ch). Das Programm unterstützt Quartierentwicklungsprojekte in bestehenden Wohngebieten. Für die Durchführung der Projekte sind ein ganzheitlicher und interdisziplinärer Ansatz sowie die Zusammenarbeit und Partizipation der verschiedenen Bevölkerungsgruppen nötig.

Die Aufgabenstellung in Olten beinhaltete

  1. die Erarbeitung einer Entwicklungsstrategie als Grundlage für die Kooperation mit Privaten Immobilienbesitzenden sowie die Definition von Projekten und Massnahmen,
  2. externe Projektunterstützung für den Auftraggeber (Planung, Koordination, Mitwirkungsveranstaltungen, Sitzungsvorbereitung und –organisation, Reporting).
  3. die Leitung einzelner Teilprojekte wie Revitalisierung Zentrum Bifang, Impulsprojekte im öffentlichen Raum, Kommunikation.
Download pdf

Auftraggeber
Stadt Olten

Ausführung:
2012-2015

Referenz
Markus Dietler, Stadtschreiber

Projektleitung KONTEXTPLAN