Qualitätssichernde Beschaffungsverfahren

KEBAG 2025, Ersatzanlage in Zuchwil

Besondere Aufgabenstellung

Die Kehrichtverbrennungsanlage KVA Emmenspitz der KEBAG am Standort Emmenspitz wurde im Jahr 1976 in Betrieb genommen und seither mehrfach erweitert und erneuert. Die aktuellen Linien 1 bis 4 sind in den Jahren 1993, 1992, 1990 und 2002 in Betrieb genommen worden.
Die Anlage sollte per 2025 durch eine neue Anlage mit 3 Ofenlinien und einer maximalen Verbrennungskapazität von 265‘000 t/a Abfall ersetzt werden. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 450 Mio. CHF.
KONTEXTPLAN AG wurde 2014 mit der Ausschreibung des Projekt-Mandats beauftragt. In einem offenen Verfahren nach GATT/WTO sollte damit die Gesamtprojektleitung und Projektleitung Verfahrenstechnik für Projektierung und Realisierung beschafft werden.
In der Folge hat KONTEXTPLAN AG die KEBAG AG im gesamten Beschaffungs-verfahren bezüglich Submissions- und Vertragswesen beraten und unterstützt. Im März 2015 konnte das Mandat dem Anbieter mit der höchsten Fachkompetenz und dem insgesamt grössten Nutzwert für die KEBAG AG vergeben werden.

Download pdf

Tätigkeit
Prozessmoderation,
qualitätssicherndes Beschaffungsverfahren 2014 - 2015

Auftraggeber
KEBAG AG Zuchwil

Referenzperson
Markus Juchli,
Direktor KEBAG AG