Hindelbank, Flächendeckende Einführung Tempo 30

Besondere Aufgabenstellung

Der Verkehrsrichtplan der Gemeinde Hindelbank wurde im Januar 2011 vom Amt für Gemeinden und Raumordnung genehmigt. Eine Massnahme des Verkehrsrichtplanes umfasst die Einführung von Tempo-30-Zonen, bzw. das Erarbeiten eines Konzeptes.

Für die Gemeinde Hindelbank wurde in einem ersten Schritt das ganze Gemeindegebiet analysiert und anschliessend die Eignung der Wohngebiete für Tempo-30-Zonen festgelegt, sowie das notwendige Rahmengutachten erarbeitet. Anschliessend wurde für das ganze Gemeindegebiet die Detailplanung der Massnahmen vorgenommen und zur Mitwirkung gebracht. Parallel liefen auch Gespräche mit den Eigentümer/innen der Privatstrasse, welche auch in die Zonen integriert wurden.

Nach der Genehmigung hat Kontextplan die Submission durchgeführt und die anschliessende Bauleitung begleitet.

Ein Jahr nach der Einführung der jeweiligen Zonen wurden Erfolgskontrollen durchgeführt und diese der Bewilligungsinstanz vorgelegt.

Download pdf

Tätigkeit
Konzept T30
Massnahmenplanung
Mitwirkung
Umsetzung
Erfolgskontrolle

Auftraggeber
Gemeinde Hindelbank
2011-2014

Referenzperson
Christian Rebsamen

Projektleitung KONTEXTPLAN