Partizipationsprozesse, Qualitätssichernde Beschaffungsverfahren, Qualitätssichernde Beschaffungsverfahren, Quartier- und Zentrumsentwicklung, Sozialraumanalysen u.a., Verfahrenskoordination, Begleitung Planungsprozesse, Strategische Planung, Leitbilder und Entwicklungskonzepte, Nutzungskonzepte und -strategien

Bern, Prozessbegleitung Vorprojekt zur Gesamtsanierung Bären- / Waisenhausplatz

Besondere Aufgabenstellung

Bärenplatz und Waisenhausplatz sind öffentliche Räume im Herzen von Berns Innenstadt. 2015 wurde beschlossen, diese auf der Basis eines fast 15jährigen Bauprojekts zu sanieren. Das Vorhaben soll zu einem Mehrwert für Berns Zentrumsentwicklung Bezug auf Adressbildung, Nutzungsvielfalt und Aufenthaltsqualität führen.

KONTEXTPLAN wurde beauftragt, herauszuschälen, inwiefern das ursprüngliche Projekt im Rahmen des Vorprojekts aufgrund neuer Nutzerbedürfnisse und technischer Anforderungen angepasst werden muss. Neben der allgemeinen Prozessunterstützung für die Projektleitung des Tiefbauamts war KONTEXTPLAN für folgende Aufgaben zuständig:

  1. Analyse der Nutzerbedürfnisse:Ermittlung  und Aufbereitung der Nutzerbedürfnisse aus Gesprächen und Veranstaltungen mit Anspruchsgruppen bezüglich der Gestaltung, Nutzung, Mobilität und Infrastruktur.
  2. Gesamtkonzept Bedeutung und Funktion: Prägnantes Herausarbeiten und Darstellen von Bedeutung und Funktionen von Bären- und Waisenhausplatz bzw. einzelner Abschnitte und daraus resultierender Anforderungen an das Vorprojekt.
  3. Qualitätssicherndes Beschaffungsverfahren:Beratung der Bauherrschaft durch aufzeigen von Beschaffungsvarianten hinsichtlich eines qualitätssichernden Beschaffungsverfahrens.
Download pdf

Auftraggeber
Tiefbauamt der Stadt Bern

Ausführung
2015 - 2017

Projektleitung KONTEXTPLAN