Bern, Ersatz LSA K057 Freudenbergerplatz

Aufgabenstellung

Die Lichtsignalanlage Freudenbergplatz (LSA K057) in Bern regelt den Verkehr am Autobahnanschluss Bern Ostring am Übergang zum städtischen Strassennetz. Mit 18 Jahren (Inbetriebnahme 1997) hat die Anlage nahezu ihre Lebensdauer erreicht, weshalb ein kompletter Ersatz vorgesehen ist. So sollen nicht nur die technischen Komponenten an den aktuellen technischen Standard angepasst werden, sondern auch die bestehende Verkehrsführung überprüft und ggf. optimiert werden.

Zeitgleich mit dem Anlageersatz ist die Umsetzung der Pannenstreifenumnutzung (PUN) entlang der Autobahn A6 vorgesehen. In diesem Zusammenhang sollen vor allem die vorhandene Steuerung hinsichtlich der Stauraumbewirtschaftung auf den Ausfahrten der Autobahn und die Regelung der Zufahrten zur Autobahn je nach Verkehrszustand überprüft und ggf. angepasst werden.

Die KONTEXTPLAN AG wurde damit beauftragt, das Massnahmenprojekt (Ausführungsprojekt) zu erarbeiten, die Submission durchzuführen und die Installation und Inbetriebnahme zu begleiten. Eine besondere Herausforderung ist nebst der komplexen Knotenform, die beschränkte Aufstelllänge zwischen Autobahn und dem städtischen Strassennetz. Dies erfordert eine auf alle Bedürfnisse (ASTRA, Stadt Bern, RBS, Bernmobil) abgestimmte Regelungsstrategie, die eine Vielzahl unterschiedlicher Fälle abdecken muss.

Download pdf

Tätigkeit
Massnahmenkonzept LSA
2014 - laufend

Auftraggeber
Bundesamt für Strassen ASTRA

Referenzperson
Andri Sinzig, ASTRA